"Wikipedia is a Society"- Impressionen von unserem Social Media Week Panel

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Dr. Philipp Müller, Malte Spitz

Freedom of Speech in a public private space“ war der Titel des Diskussionspanels im Rahmen der Social Media Week, das vom Internet & Gesellschaft Co:llaboratory und Nokia ausgerichtet wurde am Donnerstag Abend im Aufbauhaus am Moritzplatz. Das von Falk Lüke moderierte Gespräch (auf Englisch, ein Mittschnitt ist nächste Woche online verfügbar) streifte die Themen Demokratie und Internet, Beteiligungsmöglichkeiten im Netz, Mitbestimmung durch Social Media, E-Demokratie und Meinungsfreiheit sowie die Frage wie mit Teilöffentlichkeiten umzugehen ist, also dem geschehen auf (geschlossenen, kommerziellen) Platformen oder selbst-organisierenden wie Wikipedia. Dazu diskuttierten Sebastian Wallroth von Wikimedia Deutschland, Thorsten Schilling von der Bundeszentrale für Politische Bildung, Philipp Müller vom Co:llaboratory Lenkungskreis und Malte Spitz von den Grünen.

Update: Video-Mittschnitt nun online unter diesem Link

mehr Bilder:

Falk Lüke, Dr. Philipp Müller, Malte Spitz
Sebastian Wallroth, Thorsten Schilling, Falk Lüke

Falk Lüke, Dr. Philipp Müller, Malte Spitz

Falk Lüke, Malte Spitz

Sebastian Wallroth, Thorsten Schilling
Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Sebastian Haselbeck

Sebastian Haselbeck

Sebastian ist Geschäftsführer des Collaboratory e.V.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.