Einladung – Internet als Weltpolitik: stehen wir vor einer neuen Ära der Zukunft des Internets?

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+

Wir möchten Sie hiermit herzlich zu einem Pre-Event für die Zivilgesellschaft und Wissenschaft anlässlich des diesjährigen Deutschen Internet Governance Forums einladen. Wir freuen uns auf interessante Beiträge und Ihre Teilnahme. Aufgrund begrenzter Sitzplätze bitten wir dringend um eine vorherige Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Internet als Weltpolitik: stehen wir vor einer neuen Ära der Zukunft des Internets?

20.Mai 2015 von 18:30  – 21 Uhr

Atrium (Microsoft), Unter den Linden 17, 10117 Berlin

Wem überlassen wir die Regulierung des Internets? Regierungen? Der Wirtschaft? Und welche Regulierung brauchen wir? Internet Governance ist der Versuch, ALLE Stakeholder an der Regulierung zu beteiligen – so sie denn nötig ist. Staat, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und technical Community.  Während manche Stimmen das Multistakeholder Modell tot sagen, bekennen sich mehr Regierungen und Wirtschaftsakteure zu Multistakeholder-Modell in ihren Digitalen Agenden. Kann das Multistakeholder Modell funktionieren? Warum ist es relevant? Und welche Rolle sollte die  Zivilgesellschaft in der Ausgestaltung des Internets spielen? Diese und mehr Fragen werden am 20. Mai diskutiert. Mit allen, die mitdiskutieren wollen.

18h00 Einlass

18h30 Einführung

  • Prof. Dr. Wolfgang Kleinwächter, Universität Aarhus, ICANN Board of Directors

  • Jean-Jacques Sahel, Vice-President, Europe, ICANN

19h Offene Diskussion

  • Matthias Spielkamp, Vorstand, Reporter ohne Grenzen

  • Prof. Dr. Wolfgang Kleinwächter,  Uni Aarhus, Board of Directors, ICANN

  • Katrin Ohlmer, CEO, DOTZON
  • Jimmy Schulz, Mitglied des At-Large Advisory Committee (ALAC), ICANN, ehem. MdB (FDP)

  • Julia Pohle,Wissenschaftliche Mitarbeiterin, WZB

  • Moderation: Monika Ermert, freie Journalistin

  • Kommentare: Tarek Kamel, Seniorberater des ICANN CEO

 

Hier gehts zur Anmeldung.

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Lorena Jaume-Palasi

Lorena Jaume-Palasi

Lorena Jaume-Palasí, Politikwissenschaftlerin, ist Dozentin am Lehrstuhl für Philosophie IV der Ludwig-Maximilians Universität in München. Sie promoviert zum Thema Moralverhandlungen in internationalen Beziehungen bei Prof. Julian Nida-Rümelin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Konflikte und neue Technologien in internationalen Governance-Strukturen sowie Strategien kollektiver Akteure und kollektiver Rationalität.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.