Netzpolitische Veranstaltungen im Februar 2017

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+

kalender_netzpolitikWir möchten in unserem Netzpolitischen Kalender darüber informieren, welche Veranstaltungen es bundesweit zu den Themen Netzpolitik, Digitalisierung und Internet im kommenden Monat gibt. Sollten Sie weitere Veranstaltungen wissen, freuen wir uns über Hinweise.
Der Kalender kann auch als Google-Kalender abonniert werden. Weitere Veranstaltungen finden Sie außerdem hier.


2. Februar 2017 | Lebens.Wert.Arbeiten. in NRW, Dortmund

Konferenz „Lebens.Wert.Arbeiten. in NRW – Das schafft gute Arbeit!“ der Friedrich-Ebert-Stiftung

Gemeinsam mit Entscheidungsträger_innen aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaft und Wirtschaft soll über die Zukunft der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen diskutiert werden: Wie können wir die Zukunft gestalten, damit alle davon profitieren? Was sind die Faktoren für gute und sichere Arbeit? Welchen Stellenwert haben Mitbestimmung und Qualifizierung in einer verdichteten und digitalisierten Arbeitswelt für eine gerechte Gesellschaft? Inwiefern müssen Arbeitszeitmodelle umgedacht werden und was bedeutet diese Flexibilisierung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Donnerstag, 02.02.2017 | 9:00 – 17:00 Uhr

DASA Arbeitswelt Ausstellung | Friedrich-Henkel-Weg 1-25 | 44149 Dortmund

Hier finden Sie weitere Informationen.


6. Februar 2017 | Deutschland, ein digitales Entwicklungsland?, Hamburg

Ein Gespräch organisiert von der Körber-Stiftung.

Wenn es um die Digitalisierung geht, steht Deutschland im europäischen Vergleich keineswegs an der Spitze. Länder wie Estland machen uns vor, wie weit man bei digitalen Bürgerdiensten oder im Bildungssystem sein könnte. Begegnen wir dem Wandel mit zu wenig Offenheit und Blick auf die Chancen? Wo müssen wir dringend aufholen? Gastgeber Christoph Kucklick, GEO, erkundet gemeinsam mit Deutschlands digitaler Botschafterin Gesche Joost die Lage.

Montag, 06.02.2017 | 19:00 – 21:00 Uhr

Körber-Stiftung | Kehrwieder 12 | 20457 Hamburg

Hier finden Sie weitere Informationen.


6. Februar 2017 | Arbeit 4.0 – Wie die Algorithmen Leben und Arbeit verändern, Berlin

Checkpoint-Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung.

Wie sieht unsere Zukunft 4.0. aus? Wie kann eine Balance zwischen voranschreitender Digitalisierung und der individuellen und sozialen Arbeitskraft gehalten werden? Essen aus 3-D-Druckern? Wie wirken sich die Folgen der Arbeitswelt 4.0 auf Politik, Gesellschaft, Menschen und Grundwerte aus? Über Chancen und Risiken der Zukunft 4.0. diskutieren wir in einem checkpoint-Gespräch.

Montag 06.02.2017 | 19:00 bis 21:00 Uhr

Bundeszentrale für politische Bildung | Friedrichstraße 50 | 10117 Berlin

Hier finden Sie weitere Informationen.


15. Februar 2017 | BUCERIUS LAB #8 – Tod durch Tesla, oder: Warum wir eine (andere) Diskussion über Algorithmen brauchen, Hamburg

Das Bucerius Lab ist ein Labor für Zukunftsfragen, das sich auf den digitalen Wandel konzentriert.

Noch delegieren Menschen Entscheidungen sehr viel lieber an andere Menschen als an Maschinen. Dabei lässt sich Potenzial automatisierter, algorithmisch gesteuerter Systeme durchaus dafür nutzen, unsere Gesellschaft fairer, chancengerechter, vorurteilsfreier zu organisieren. Voraussetzung dafür ist, dass Nachvollziehbarkeit, Rechenschaftspflichten und wirksame Aufsichtsmechanismen dafür sorgen, dass persönliche Freiheiten nicht eingeschränkt werden und algorithmische Systeme keine Entscheidungen treffen, die mit unserer Vorstellung von Würde, Gerechtigkeit und Autonomie nicht in Übereinstimmung zu bringen sind. Um aber verhindern zu können, dass das passiert, müssen wir uns als Gesellschaft zuerst darüber klarwerden, welche von Algorithmen gesteuerten Prozesse in relevanter Weise in unseren Alltag eingreifen. Doch nach welchen Kriterien entscheiden wir, welche Systeme wir genauer in Augenschein nehmen müssen?

Mittwoch, 15.02.2017 | 19:00 – 21:00 Uhr

Bucerius Law School | Jungiusstraße 6 | 20355 Hamburg

Hier finden Sie weitere Informationen.


16. Februar 2017 | Tagesspiegel Data Debate #1 – Freiheit und Privatsphäre, Berlin

Eine Veranstaltung der Diskussionsreihe Data Debates des Tagesspiegels und Telefónica Deutschland.

Die Digitalisierung ermöglicht auf den ersten Blick eine fundamental größere Freiheit als je zuvor. Dazu gehört ein fast unbegrenzter Zugang zu Informationen und Möglichkeiten zur Kommunikation. Doch wohin entwickelt sich die Zukunft der digitalen Gesellschaft sich?

Donnerstag, 16.02.2017 | 19:00 – 20:30 Uhr

Telefónica BASECAMP | Mittelstraße 51 – 53 | 10117 Berlin

Hier finden Sie weitere Informationen.


16. Februar 2017 | Big Data Summit, Hanau

Bitkom lädt nach Hanau ein zum jährlichen Treffen von Entscheidern der Datenwirtschaft.

Hier kommen über 650 Anwender fortgeschrittener Big-Data-Lösungen, Vertreter der Politik, Technologieanbieter, Strategie- und Innovationsberater sowie Wissenschaftler zusammen, um
– sich im schnellen Wandel der IT strategisch zu orientieren
– sich über Best Practices und Praxiserfahrungen, Initiativen zur Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen und neueste Ergebnisse der anwendungsnahen Forschung und Entwicklung auszutauschen
– Kooperationen im Big-Data-Ökosystem anzubahnen
– Projekte voranzubringen und innovative Lösungen live vor Ort zu diskutieren.

Donnerstag, 16.02.2017 | 9:00 – 18:30 Uhr

Congress Park Hanau | Schloßplatz 1 | 63450 Hanau

Weitere Informationen finden Sie hier.


22. Februar 2017 | Digitaler Salon: „Make Fakten relevant again“, Berlin

Der Digitale Salon ist eine Kooperation zwischen DRadio Wissen und dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Make Fakten relevant again. Emotionen sind die neue Vernunft. Doch was können aufgeklärte Bürger dem Populismus entgegensetzen? Wie retten wir die Demokratie in Zeiten von Newsbots, Angst und Filterbubble?

Mittwoch, 22.02.2017 | 19:00 – 20:30 Uhr

Location HIIG | Französische Straße 9 | 10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.


22. Februar 2017 | E-Government und Verwaltungsmodernisierung, Gotha

Vortrag und Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutschland 4.0 – wie verändert Digitalisierung unser Leben?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die digitale Modernisierung der öffentlichen Verwaltung ist auf allen Ebenen, von Bund über Länder und Kommunen, Aufgabe und Herausforderung zu- gleich in den nächsten Jahren. Zum einen eröffnet sie viele Chancen zur Optimierung interner Abläufe der Verwaltungsprozesse und zum anderen ergeben sich viele Möglichkeiten, den Service für die Bürger zu erweitern und zu verbessern. In unserer Veranstaltung geben wir eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick auf Zukunftsprojekte in der Digitalisierung und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung.

Mittwoch, 22.02.2017 | 19:00 – 21:00 Uhr

Best-Western-Hotel Lindenhof Gotha | Schöne Aussicht 5 | Gotha

Weitere Informationen finden Sie hier.


24. Februar 2017 | Non-Profit-Tag von Stifter-helfen.de zum Thema Digitalisierung im gemeinnützigen Sektor, Berlin

Zum vierten Mal in Folge findet 2017 der Non-Profit-Tag von Stifter-helfen.de statt.

Schwerpunktthema für ist die Digitalisierung im gemeinnützigen Sektor unter dem Motto  „Trends – Praxis – Diskussionen“. Der Non-Profit-Tag 2017 bringt Vertreter verschiedener gemeinnütziger Organisationen zusammen und lädt sie zu Austausch, Diskussion und Netzwerken ein. Neben einer Panel-Diskussion, die sich mit der Digitalisierung für die Zivilgesellschaft befasst, werden digitale Ideen für den Arbeitsalltag in gemeinnützigen Organisationen vorgestellt. Darunter sind auch die drei Gewinner der TechStories 2016. In Praxis-Sessions geht es um Themen wie man bspw. Social Media strategisch nutzt, welche rechtlichen Fallstricke es online zu beachten gilt oder wie man die IT-Sicherheit im Organisationsalltag im Blick behält.

Freitag, 24.02.2017 | 10:00 – 16:00 Uhr

Microsoft Berlin | Unter den Linden 17 | 10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+

Das könnte dir auch gefallen...

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.