8. Initiative „Nachhaltigkeit in der digitalen Welt“ gestartet.

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Server room with grass!
von Tom Raftery. CC-BY-SA
Am 1. März traf sich im Institut für Museumsforschung in Berlin-Dahlem zum ersten Mal eine Gruppe von Experten aus Gedächtnisinstitution wie Archiven, Museen und Bibliotheken, aus Hochschulen, aus der Industrie sowie der Netz-Community, um verschiedene Aspekte der nachhaltigen Sicherung von Informationen und Wissen in der digitalen Welt zu diskutieren. 

Im Vordergrund des ersten Treffens standen Probleme der Langzeitarchivierung, wie sie sich aus Sicht der Gedächtnisinstitution darstellen, die bisherigen Bemühungen um die Schaffung einer Infrastruktur dafür sowie die unzureichenden rechtlichen Rahmenbedingungen für die Langzeitarchivierung digitaler Objekte in Bibliotheken und Archiven. Dabei konnte auf verschiedene Studien sowie Publikationen des Kompetenznetzwerks Nestor aufgebaut werden. Als erste Problembereiche wurde die allgemein verbreitete Projektstruktur der verschiedenen Initiativen bewertet, die noch nicht zu einer klaren Institutionalisierung und Aufgabenverteilung geführt hat. 

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Sebastian Haselbeck

Sebastian Haselbeck

Sebastian ist Geschäftsführer des Collaboratory e.V.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.