Kompetenzen für und durch das Lernen mit digitalen Medien – Artikelserie der Initiative "Lernen in der digitalen Gesellschaft"

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+

Die 7. Co:llaboratory-Initiative beschäftigte sich mit dem Lernen in der digitalen Gesellschaft. Jeden Freitag stellen wir auf dem Colab-Blog einen Artikel aus dem Abschlussbericht der Initiative vor.

Heute beschäftigen wir uns mit der Frage „Welche Kompetenzen das Lernen mit digitalen Medien erfordert und fördert?“. Maria Süß, Isabell Rausch-Jarolimek, Julia Leihener und Kristin Narr analysierten zum einen die erforderlichen Kompetenzen im Sinne von Voraussetzungen, ohne die das Lernen mit digitalen Medien nicht möglich wäre. Zum anderen betrachteten sie die förderlichen Kompetenzen, die den Gebrauch digitaler Medien beim Lernen erst möglich machen. Dabei verstanden die Autorinnen Medienkompetenz als Basiskompetenz und untersuchten unterschiedliche Medienkompetenzbegriffe. Darüber hinaus stellten sie praktische Bezüge her.

Der Artikel kann als PDF und online auf der Colab-Seite nachgelesen werden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und freuen uns über Kommentare und Rückmeldungen!

Weitere Informationen zur gesamten Initiative finden Sie unter: lernen.collaboratory.de.

Weitersagen:Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookBuffer this pageShare on Google+
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

Digital Public Affairs Fellow, Collaboratory e.V.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.