Montag, 11. April 2011

Co:[email protected]:publica11

Wir würden uns freuen, einige von Euch vom 13. bis 15. April auf der re:publica11 zu treffen. Das Co:llaboratory ist mit drei Workshops dabei:
  • Wie geht man in Zeiten der digitalen Vernetzung mit Daten um? Und wie kann man das Spannungsfeld zwischen öffentlich und privat künftig definieren? Die gerade gestartete Initiative zu "Privatheit und Öffentlichkeit" lädt am 13.4. um 14 Uhr im Raum Workshop II der Kalkscheune dazu ein, relevante Themen für diese neue, vierte Initiative des Co:llab zu ermitteln und zu durchdenken.
  • Die dritte Initiative "Urheberrecht für die Informationsgesellschaft" ist bereits abgeschlossen und wird ihre Ergebnisse am 14.4. um 14 Uhr im Raum Workshop II präsentieren und diskutieren: Wie könnte ein Regelungssystem für informelle Güter im Jahre 2035 aussehen?
  • Die zweite Initiative wird unter dem Titel "Open Government, Transparenz und Beteiligung in Deutschland" am 13.4. um 12:30 Uhr im kleinen Saal der Kalkscheune Vorteile und Handlungsanreize der Akteure mit einem Fokus auf den Teilbereichen offene Daten, Transparenz und Partizipation sowie einer "Strategie der offenen Staatskunst" diskutieren.
Es werden sicher spannende Veranstaltungen! Für Nicht-Teilnehmer halten wir einen Kanal zur Beteiligung bereit (Google Moderator: Workshop 4. Initiative). Zudem werden wir auf Twitter (HashtagKombination: #CoLab #rp11), Facebook und dem Blog auf unserer neuen Website (www.collaboratory.de) die re:publica11 begleiten.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen